Hass ist keine Meinung von Renate Künast

Anja Druckbuchstaben | 15 November 2017 | 2 Kommentare
Erschienen am 28.08.2017 | 192 Seiten | 14,99 €
Renate Künast | Heyne Verlag


Klappentext

»Du ekliges Wesen«, »Gesindel«, »du dummes Stück grüne Scheiße« – vermeintlich besorgte Bürger machen ihrer Wut in Hassmails oder feindseligen Kommentaren auf Facebook und Twitter Luft. Adressaten sind engagierte Menschen: Flüchtlingshelfer ebenso wie sozial Engagierte, Journalisten ebenso wie Politiker. Auch Renate Künast bekommt täglich den Hass zu spüren. Doch sie geht in die Offensive, reist zu den Absendern, sucht das Gespräch. In klarer Sprache analysiert sie nun, woher der Hass kommt, warum AfD, Trump und Co. die Wut schüren und wie sie ihnen nützt – und sie warnt davor, wohin der Hass führen wird, wenn wir jetzt nicht eingreifen. (Quelle: Heyne Verlag)

Gemeinsam Lesen

Anja Druckbuchstaben | 14 November 2017 | 12 Kommentare

Eine Aktion von Schlunzen-Bücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese "30 Stunden" von Elena MacKenzie und ich bin auf Seite 10 von 206.




Siehst du dir Bestsellerlisten an? - MF

Anja Druckbuchstaben | 13 November 2017 | 7 Kommentare

Eine Aktion von Buchfresserchen

Siehst du dir Bestsellerlisten an?

Es gab tatsächlich eine Zeit, in der ich sehr stark auf Bestsellerlisten geachtet habe. In einigen Buchhandlungen hängen die ja sogar regelmäßig aus, quasi als Orientierung.
Ich muss zugeben, dass ich aufgehört habe diese Listen zu beachten. Für mich sind sie allerhöchstens eine nice-to-have Info. Um ehrlich zu sein hab ich mich in der Vergangenheit öfter gefragt wie bestimmte Bücher so weit oben auf diese Listen kommen.
Letztlich geht es hier nur um reine Verkäufe (best seller) und das sagt ja nicht unbedingt etwas über die Qualität aus.


Wie ist das bei euch?
Orientiert ihr euch an Bestsellerlisten?

LG
Anja

Überraschungpost *yay* und Weihnachten im Schuhkarton

Anja Druckbuchstaben | 12 November 2017 | Kommentieren

Hallöchen an diesem wundervollen faulen Sonntag =)

Ich hoffe ihr verbringt den heuten Regentag in eurer Leseecke mit Buch und Teechen oder ähnlichem =). Ich möchte die Gunst der Stunde kurz nutzen, um euch die Überraschungspost vorzustellen, die am Freitag bei mir eingetroffen ist. Es gibt nichts über Überraschungspost *freu*. Ehrlich gesagt war es ein ganzes Päckchen! An dieser Stelle schonmal vielen Dank an Eden Books!


Inhalt des Päckchens: Ein Exemplar von "Mieze Undercover", dessen weibliche Protagonistin stark von Daniela Katzenberger inspiriert ist. Ein Notizbuch mit passendem Stift, ein Energy-Drink, ein Energieriegel und flauschige Handschellen =).

Worum es in dem Buch geht:

Michaela Moll – von allen nur Mieze genannt – hat einen liebevollen Ehemann, eine süße Tochter und ist hauptberuflich Hausfrau. Allerdings ödet sie ihr Alltag zwischen Bauklötzen und Mutti-Stammtisch mehr und mehr an. Um wieder etwas Abwechslung in ihr Leben zu bringen, bewirbt sie sich kurzerhand um einen Bürojob im Polizeirevier – und wird prompt eingestellt. Wie es der Zufall so will, platzt die schlagfertige Blondine gleich an ihrem ersten Arbeitstag in einen Undercovereinsatz in einer Table-Dance-Bar. Zum Glück weiß sie sich zu helfen und tanzt sich als sexy Pole-Dancerin mal eben aus der Bredouille – was ihr umgehend eine Beförderung zur verdeckten Ermittlerin im Rotlichtmilieu einbringt. Den Balanceakt zwischen ihrem Alltag als Mama und ihrer Geheimexistenz als Undercover-Agentin meistert Mieze fortan mit jeder Menge Charme, einer beeindruckenden Beobachtungsgabe und viel Witz – und sorgt für heitere Krimiunterhaltung vom Feinsten. (Quelle: Eden Books)

 

Weihnachten im Schukarton

 Kennt ihr eigentlich die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton"? Ein Stück weit hab ich diese schon in den letzten Jahren verfolgt. In diesem Jahr haben wir uns dazu entschlossen auch zwei Kartons zu packen. Also sind wir im Kaufrausch losgezogen und haben allen mögliche Kram eingepackt, über den sich ein Mädchen bzw. Junge vielleicht freuen könnte, die/ der nicht alles im Überfluss zur Verfügung hat so wie wir. Nächstes Jahr werden wir unsere Strategie aber wohl etwas verfeinern ^^.
Habt ihr Lust bei der Aktion mitzumachen? Dann klickt soch mal hier! Noch bis Mittwoch habt ihr Zeit einen Karton abzugeben.

Auf den Bildern seht ihr, was wir alles in die Kartons gepackt haben =). Morgen werden sie dann abgegeben.




LG
Anja






Gemeinsam Lesen

Anja Druckbuchstaben | 07 November 2017 | 17 Kommentare

Eine Aktion von Schlunzen-Bücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese "Born Scared" von Kevin Brooks und ich bin auf Seite 5 von 235.




Supernatural - eine Fan-Beichte

Anja Druckbuchstaben | 02 November 2017 | 12 Kommentare
Hallöchen Ihr Lieben,

auf Nicole's Blog läuft gerade eine Blogparade, bei der sie dazu aufruft, einen Beitrag darüber zu schreiben, bei welcher Serie/ Buch/ Musiker / etc. man selbst total in den Fangirl-Mode verfällt und ob man selbst gerne mal in der Geschichte landen würde.



Schon während des Lesens bei Nicole, hatte ich eine spezielle Serie im Hinterkopf, die mich aktuell sehr beschäftigt und beinahe täglich begleitet.... und zwar Supernatural <3

(Quelle: Serienjunkies)


Inhalt

Sam (Jared Padalecki) und Dean Winchester (Jensen Ackles) sind zwei junge Brüder, die ein Ereignis, das vor 20 Jahren stattfand, zusammengeschweißt hat: Der Tod ihrer Mutter. In ihrem 67er Chevy Impala fahren sie kreuz und quer durch das Land und setzen das um, was sie von ihrem Vater gelernt haben: als Monsterjäger Dämonen, Geister und anderen Monster bekämpfen. Dabei steht auch die Suche nach jenem Dämon im Vordergrund, der seinerzeit den Tod ihrer Mutter herbeigeführt hat. (Quelle: Serienjunkies)



Wie kam es zu diesem fanatischen Zustand?

Viele Jahre habe ich einen riesen Bogen um die Serie gemacht. Wenn ich sie im TV entdeckt habe, habe ich lediglich mal kurz reingezappt um dann auch gleich wieder zu verschwinden. Ich hatte keine große Lust mich damit zu beschäftigen.

Und dann kam Netflix ... 
Auf Netflix habe ich mittlerweile die ein oder andere spannende Serie entdeckt und so kam es, dass ich mir die ersten Folgen von Supernatural einfach mal angeschaut habe. Spätestens nach den ersten drei Folgen war ich der Serie völlig verfallen =)


Was an Supernatural so toll ist?

Tja also wo soll ich da nur anfangen? Ich stehe schon immer auf Geschichten über Dämonen, Engel, Vampire und Co. Ich gebe dafür heute noch Buffy die Schuld, die mich auf diesen Zug gebracht hat =).
Also Thema und Setting passen einfach. Dazu kommen die beiden Brüder Sam und Dean Winchester, die nicht nur was fürs Auge sind, sondern auch sonst einiges zu bieten haben. Die beiden halten zusammen wie Pech und Schwefel und immer wieder heißt es, die beiden gegen den Rest der Dämonenwelt. Dazu gibt es eine ganze Latte weiterer charismatischer Charaktere, die man einfach lieben muss wie Charlie, Bobby, Castiel, Crowley, Kevin, den Trickster, Jodie usw. Die Liste lässt sich beliebig weiter fortführen.
Btw. hatte ich schon Dean Winchester erwähnt?

Richtig klasse ist außerdem der Humor der Serie. Sie nimmt sich selbst nicht so ernst und bietet zwischendurch immer wieder ganz spezielle Folgen, ich sag nur Musical oder Ghostfacers =).
Mit Supernatural ließe sich ein eigener Blog füllen ^^.
Es ist beeindruckend wie sich die Serie über die Jahre entwickelt hat.

Ein richtiger Insider wird man aber nur, wenn man die Serie in der Originalsprache schaut. So wusste ich anfangs gar nicht wieso Sam als Moose und Dean als Squirrel bezeichnet wird. Im Deutschen ist die Übersetzung nämlich eine völlig andere! Da wird aus Moose -> Föhni und aus Squirrel -> Schönling ^^. Aber wenn man es auf Englisch schaut, ist einem alles klar.



Supernatural Quotes

Die meist gesagten Worte/ Sätze sind Schätzungsweise:

"Alter, echt jetzt?" 
(Wenn Sam mal wieder nicht fassen kann, was Dean da macht)

"Mistkerl"
(meist in Begleitung des Wortes "elender" oder auch "verdammter")

"Apokalypse"
(zentrales Thema)

"Abgefahren"
(Dean Standard)

"Ich bin dein Bruder"
(oder auch "du bist mein Bruder")


Wie lebe ich meine Fan-Liebe aus?

Natürlich in dem ich die Serie schaue und mich wie verrückt freue, wenn ich jemanden finde, der sie ebenfalls toll findet. Dann lässt sich nämlich richtig schön darüber fangirlen!
Darüber hinaus heißt das Zauberwort STALKING! Ich verfolge beispielsweise Jensen Ackles und Jared Padelecki auf Twitter und Instagram. 

Ich hatte ja vorher keine Ahnung wie riesig diese Fangemeinde bzw. wie sie sich selbst nennt "SPN Family" ist. Wirklich beeindruckend. So finden beispielsweise regelmäßig Supernatural Conventions statt, bei denen man die Stars live erleben kann. Die Fotos die bei den Foto-Ops entstehen oder die Videos der Panels verfolge ich auch gerne. An das neue Vokabular musste ich mich übrigens erstmal gewöhnen =).


Was ich am liebsten mal tun würde?

Eine Supernatural Convention besuchen und einfach nur mal Fangirl sein ^^



Wieviele Sekunden würde ich überleben, wenn ich plötzlich an der Seite von Dean Winchester in der Serie Supernatural auftauchen würde?

An der Seite von Dean Winchester würde ich keinen Tag überleben, das steht mal fest. Wenn ich nicht durch einen Dämon, Formwandler oder Werwolf getötet würde, so würde ich auf jeden Fall sabbernd an den ganzen Aaaawwww-Momenten zu Grunde gehen. Aber ich würde jede Sekunde genießen ^^.


Bei was schlägt euer Fangirl-Herz höher?
Steht ihr vielleicht auch auf Supernatural?


LG
Anja