Was macht für dich ein gutes Buch deines Lieblingsgenres aus? - FF

Anja Druckbuchstaben | 21 April 2017 | 4 Kommentare



Hallöchen Ihr Lieben,
dies ist eine Aktion, die nicht verloren gehen darf und deshalb von Fiktive Welten weiter geführt wird =). Und damit kommen wir direkt zur heutigen Frage...


Was macht für dich ein gutes Buch deines Lieblingsgenres aus? 


Zu meinem absoluten Lieblingsgenre gehört Urban Fantasy und gerne auch ein bisschen Science Fiction.
Ein gutes Buch in diesem Bereich muss zunächst durch eine gute Grundidee bestechen. Ganz toll ist es natürlich, wenn man viel Neuartiges entdecken kann und weniger Elemente, die man schon zu Hauf kennt. Das ist schonmal gar nicht so einfach, weil es wirklich unzählige Bücher in diesem Bereich gibt. Aber hin und wieder schafft es ein Autor/ eine Autorin mich restlos zu begeistern. Das ist also der Beweis, dass es durchaus noch möglich ist =).
Die Protagonisten sind ebenfalls wichtig und ein bisschen Romance schadet auch nicht. Was ich nicht leiden kann sind dumme, blasse oder zu sehr klischéebehaftete Charaktere. Ich mag schlagfertige Protagonisten und besonders die Damenriege darf nicht allzu hilflos daherkommen. Ich steh auf starke Charaktere.
Der Schreibstil kann dafür sorgen, dass man an den Seiten klebt oder sich durchkämpfen muss. Das ist wirklich ein schmaler Grat. Ein bisschen Humor und Sarkasmus haben noch nie geschadet, um mich an die Seiten zu fesseln.
Was ich in meiner Leselaufbahn außerdem sehr zu schätzen gelernt habe, sind gut durchdachte, fiese, hinterhältige und manipulative Bösewichte. Wenn es ein Autor/ eine Autorin schafft, einen charismatischen und gerissenen Bösewicht erster Güte zu schaffen, dann ziehe ich meinen Hut! 
Ich hab nichts gegen viel Action und gute Kampfszenen, aber wenn es zu brutal und blutig wird, schreckt mich das eher ab.
Es darf außerdem nicht immer alles glatt gehen. Manche Hürden lassen sich eben nicht so einfach meistern.
 
 

Was ist euer Lieblingsgenre?
Was macht für euch ein gutes Buch in diesem Bereich aus?



LG
Anja

Bücher mit Gesichtern auf dem Cover - TTT

Anja Druckbuchstaben | 20 April 2017 | 11 Kommentare




 Dies ist eine Aktion von Steffi.



10 Bücher mit Gesichtern auf dem Cover





















Grundsätzlich bin ich kein großer Fan von Gesichtern auf dem Cover. Ich stelle mir die Charaktere gerne selbst in meinem ganz eigens eigerichtetem Kopfkino vor. Ich mag es nicht, wenn mir etwas vorgegeben wird. Ganz besonders schlimm finde ich es, wenn das Cover-Gesicht überhaupt nicht zu dem beschriebenen Charakter im Buch passt. Womit ich mich hingegen anfreunden kann, sind schemenhafte Gesichter oder Teile davon.

Was haltet ihr von Gesichtern auf Covern?

LG
Anja

Dante Walker - Seelenretter von Victoria Scott

Anja Druckbuchstaben | 19 April 2017 | 2 Kommentare
Erschienen am 27.03.2017 | 480 Seiten | 9,99 € | Band 2 | ab 14 Jahren |
Victoria Scott | cbt Verlag


Klappentext

Vom Seelensammler im Auftrag des Teufels zum Seelenretter. Von böse zu gut? Nicht mit Dante, zweite Chance hin oder her. Er ist einfach nicht zum Engel geboren. Auch wenn er Charlie zuliebe versucht, seine dunkle Seite hinter sich zu lassen. Sein erster Auftrag auf Seite der „Guten“ ist, die Seele der 17-jährigen Aspen zu retten. Doch die ist davon gar nicht überzeugt und erinnert ihn an sein altes Leben als Seelensammler. Eine echte Zwickmühle, denn er muss ja auch noch die Seele seiner großen Liebe Charlie retten. (Quelle: cbt Verlag)

Gemeinsam Lesen

Anja Druckbuchstaben | 18 April 2017 | 12 Kommentare

Eine Aktion von Schlunzen-Bücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese "Keine Kinder sind auch keine Lösung" von Nina Katrin Straßner und ich bin auf Seite 44 von 299.




Dark Horses von Cecily von Ziegesar

Anja Druckbuchstaben | 17 April 2017 | 2 Kommentare
Erschienen am 06.03.2017 | 418 Seiten | 16,95 € | ab 13 Jahren |
Cecily von Ziegesar | Beltz & Gelberg


Klappentext

Merritt steckt in einer tiefen Krise und landet im Erziehungsheim »Good Fences«, einem Heim für »schwierige« Mädchen und »schwierige« Pferde. Dort trifft das verschlossene Mädchen auf den unberechenbaren Hengst »Red«. Dieser wehrt jeden Menschen ab, außer Merritt. Aus den beiden Außenseitern wird auf Turnieren ein unschlagbares Team. Bis sich Merritt in den hübschen Jockey Carvin verliebt und Reds finsterer Instinkt durchbricht. Niemand ahnt, wozu das Pferd fähig ist. (Quelle: Beltz & Gelberg)

Auslosung des Gewinnspiels zu Paper Prince

Anja Druckbuchstaben | 17 April 2017 | 2 Kommentare


Guten Morgen Ihr Lieben!

Ich hoffe, ihr hattet schöne Ostern bisher. Nach einer Woche Blog-Abstinenz, schreibe ich mich langsam wieder warm. Den Anfang macht díe Auslosung des Gewinnspiels. Habt vielen Dank für die tollen Kommentare, leider kann es am Ende nur einen Gewinner geben.






Dieses hübsche Exemplar geht an:

Andrea von 2Nerds1Book


Ich wünsche dir viel Spaß damit! Bitte melde dich per Mail bei mir. 






LG
Anja