10 Fragen zu meinem Musikgeschmack

Anja Druckbuchstaben | 28 Juni 2017 | 2 Kommentare


Hallöchen Ihr Lieben!

Andrea war so freundlich, mich mit einem TAG zu versehen. Bei den folgenden zehn Fragen dreht sich alles um Musik.


1. Welches Lied hörst du gerade?



Ich höre gerade Green Light von Lorde. Ganz netter Sound und tolle Stimme.



2. Welche Musikrichtung bevorzugst du?


Ich mag am liebsten rockige und punkige Sachen, aber ich habe auch oft Ohrwürmer, die aus den aktuellen Charts kommen.


3. Mit was hörst du Musik?


Ich höre meistens laut im Auto Musik oder mit Kopfhörern übers Handy.


4. Wer ist zur Zeit dein Lieblingssänger?


Ich höre gerade das neue Lorde Album. Daher steht sie recht weit oben auf der Liste.


5. Was war deine erste CD?


Das könnten die Backstreet Boys mit Get Down gewesen sein ^^.



6. Kannst du selber gut singen?


Ganz klares NEIN.


7. Magst du Schlager?


Mit genug Promille im Blut schon =).


8. Dein derzeitiges Liebingslied?


Hm. Seit dem Supernatural Marathon, läuft bei mir öfter der Theme Song =)




9. Etwas aus deiner Lieblingsmusikrichtung


My Songs know what you did in the Dark von Fall out Boy




10. Welches Lied hörst du wenn du happy bist?


Ach da gibt's so viele, aber Fallen ist sicherlich eins davon




LG
Anja

Gemeinsam Lesen

Anja Druckbuchstaben | 27 Juni 2017 | 13 Kommentare

Eine Aktion von Schlunzen-Bücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese "Anybody out there?" von Ben Miller und ich bin auf Seite 9 von 359.




Anschlag von Rechts von Reiner Engelmann

Anja Druckbuchstaben | 26 Juni 2017 | 2 Kommentare

Erschienen am 22.05.2017 | 182 Seiten | ab 13 Jahren | 14,99 € |
Reiner Engelmann | cbj Verlag



Klappentext

Irgendwo in einer Kleinstadt mitten in Deutschland treffen sich drei Freunde auf ein Feierabendbier. In den sozialen Netzwerken haben sie sich schon an ausländerfeindlichen Pöbeleien beteiligt. Nun werden sie zu Verbrechern, denn wenige Stunden später werfen sie einen Molotowcocktail in eine Flüchtlingsunterkunft. Die Bewohner, darunter auch Kinder, entkommen nur knapp. Reiner Engelmann recherchiert die Hintergründe dieser schrecklichen Tat. Er analysiert die Beweggründe und er befragt die Opfer, die sich in Deutschland endlich sicher gefühlt hatten. Dabei wird deutlich: rechtes Gedankengut und Fremdenfeindlichkeit sind in der Mitte unserer Gesellschaft angekommen und viel zu lange unbeachtet geblieben. (Quelle: cbj Verlag)

Geheime Botschaften per Post - #psIchMagDich

Anja Druckbuchstaben | 24 Juni 2017 | 6 Kommentare

Guten Morgen Ihr Lieben,


innerhalb weniger Tage habe ich nun schon zum zweiten Mal eine geheime Botschaft (ohne Absender) per Post bekommen. Sehr mysteriös!



Als ich die erste Nachricht gelesen habe, dachte ich erst: Welkende Blüten? Also Bitte! Das ist ja nicht gerade ein Kompliment! ^^. Dann habe ich den Hashtag #psIchMagDich entdeckt und ich hatte schon eine Ahnung, wo das herkommen könnte =). Ich war gespannt, was als nächstes passiert und siehe da... wenige Tage später erhielt ich eine zweite Botschaft...





Das klingt ja schon ein wenig unheimlich!
Ich habe den starken Verdacht, dass es sich hierbei um ein Buch dreht, das ich kürzlich in der Carlsen Vorschau entdeckt habe und das ich ganz unbedingt lesen möchte! Und zwar dieses hier:






Zum Inhalt:

Im Chemieunterricht kritzelt Lily eine Zeile aus ihrem Lieblingslied auf den Tisch – und erlebt eine Überraschung: Am nächsten Tag hat jemand geantwortet, der den Song auch kennt! Schnell entwickelt sich zwischen ihr und dem namenlosen Schreiber eine Brieffreundschaft. Sie tauschen Musiktipps und lustige Geschichten aus, aber auch geheime Wünsche und Sorgen. Mit jedem Zettel verliert Lily ihr Herz ein bisschen mehr an den Unbekannten. Doch als sie herausfindet, wer ihr da schreibt, wird alles plötzlich ziemlich turbulent. (Quelle: Carlsen Verlag)



Was haltet ihr vom Buch? Ist es euch auch schon aufgefallen?
Seid ihr auch so aufgeregt wie ich? *hibbel*
Habt ihr vielleicht sogar selbst geheime Botschaften erhalten?


LG
Anja

Bücher, die am längsten in meinem Besitz sind - FaF

Anja Druckbuchstaben | 23 Juni 2017 | 13 Kommentare




Diese Freitags-Aktion habe ich bei Nona von TheBookPassion entdeckt. Heute geht es um:

 

Bücher, die am längsten in meinem Besitz sind.


Ohja, da gibt es gerade im Jugendbuch und Fantasybereich einige Bücher, die maßgeblich dazu beigetragen haben, dass ich so gerne lese. Dieser Werke werden mein Regal nie wieder verlassen, das steht fest =).






Dieser Auftakt hat mich komplett umgehauen. Die Welt der Schattenjäger ist einfach nur genial. Momentan schaue ich die Serie auf Netflix.







Harry Potter steht für sich. Ich denke, da gibt es nicht viel hinzuzufügen =).
Ich lese die Reihe gerade meiner Tochter vor. Den ersten Band haben wir schon geschafft und aus der nächsten Geburtstagsfeier wird wohl eine Harry Potter Party =).






Was musste diese Reihe an Kritik einstecken. Ich kann die ganzen Nörgler überhaupt nicht verstehen. Für mich eine der liebsten Reihen und eine mit Abstand der besten Buchverfilmungen, die es gibt.






Die Tribute von Panem war mein erster Kontakt mit dem Dystopie Genre und ich konnte einfach nicht mehr aufhören zu lesen.






Walter Moers Stil und Einfallsreichtum sind einmalig. Ich habe voher nie etwas vergleichbares gelesen. Ich bin ein großer Anhänger dieser Reihe.




Kennt ihr eins der Bücher?
Welche Bücher stehen bei euch am längsten im Regal?

LG
Anja

Gemeinsam Lesen

Anja Druckbuchstaben | 20 Juni 2017 | 14 Kommentare

Eine Aktion von Schlunzen-Bücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese "Paper Palace" von Erin Watt und ich bin auf Seite 46 von 407.